Zum HauptmenüZum Hauptmenü
Ltjg BALWOK, LIEUTENANT J.G. BA\\\'RINA

Allgemeine Daten
Position:Sicherheitschef (Spieler-Charakter)
Alter:35 Jahre
Rasse:Halbklingonin
Geburtsort:San Fransico / Erde
Eltern:Kulwag (Vater) (Klingonischer Krieger), Jane Fuller (Mutter) (Sicherheitsoffizier auf DS1, sie nahm nach der Scheidung wieder ihren Mädchennahmen an und schwor sich nie wieder eine Beziehung mit einem Klingonen einzugehen.
Geschwister:Talwak, 20 Jahre alt, macht die Ausbildung zum Shutteloffizier auf der Sternenflottenakademie in San Fransisco und studiert zusätzlich Raumanomalien.
Ehepartner:Kalok, Vulkanier (geschieden)
Nachfahren:Charlotte Balwok *07.08.1995


Physische Daten
Geschlecht:weiblich
Größe:170cm
Gewicht:65kg
Augenfarbe:Braun
Haarfarbe:Braun
Besonderheiten:Mehrere kleinere und größere Narben auf dem ganzen Körper.


Rangänderungen und Auszeichnungen:
Sternzeit 199911.03 : Versetzung auf die USS MIRAGE
Sternzeit 199912.24 : Schwarze Litze 1. Grades
Sternzeit 200001.27 : Beförderung zum Petty Officer
Sternzeit 200008.21 : Beförderung zum Chief
Sternzeit 200106.16 : Beförderung zum Senior Chief
Sternzeit 200203.04 : Beförderung zum Master Chief
Sternzeit 200403.06 : Beförderung zum Ensign
Sternzeit 200510.27 : Ernennung zur Sicherheitschefin
Sternzeit 200607.03 : Beförderung zum Lieutenant j.g.


Lebenslauf

In der frühesten Kindheit hat Ba'Rina schon Kontakt mit der Sternenflotte, da ihre Mutter als Sicherheitsoffezier bei der Sternenflotte arbeitete.(Zur Zeit auf der Raumstation DS1). Ihr Vater ist Krieger im Klingonischen Imperium.

Ba'Rina hat während ihrer Jugend schwer unter dem autoritären Klingonischen Vater zu leiden gehabt. Der Vater wollte sie unbeding klingonisch erziehen. Da sich Ba'Rina aber heftig wehrte, wurde sie oft von ihrem Vater verprügelt.

Die Schläge haben ihr Selbstbewußtsein stark geschädigt.

Ihre Mutter hielt zu Ba'Rina und kämpfte wie eine Löwin um ihre Kinder. Ba'Rinas Eltern stritten sich dauernd und ließen sich schließlich scheiden, als Ba'Rina 10 Jahre und ihr Bruder Talwann 7 Jahre alt waren.

Ba'Rina und ihr Bruder Talwann hatten sehr unter der Scheidung zu leiden, denn sie wurden zwischen den Eltern hin und hergezogen. Der Vater versprach sich zu bessern und den Kindern alles was sie sich wünschten zu geben. Doch entschieden sie sich aber bei der Mutter zu bleiben.

Ihre Mutter erzog ihre beiden Kinder mit sehr viel Liebe und Nachgiebigkeit und erfüllte fast alle Wünschte ihren Kinder.

Ba'Rina's Mutter stürzte sich nach der Scheidung an die Arbeit und war bestrebt endlich eine Beförderung zu bekommen. Da sie aber nicht mit der Scheidung fertig wurde zogen sie oft um, so daß Ba'Rina nie genug Zeit hatte um eine neue Freundschaft zu festigen. Ba'Rina wurde schlechter in der Schule und ihre Mutter wurde öfters zum Schulleiter gerufen, da sie sich mit anderen Schülern prügelte.

Um die Gewalttätigkeit in den Griff zu bekommen wurde Ba'Rina mit 15 nach Vulkan geschickt, um die Vulkanischen Mediationsrituale zu erlernen.

Ein Jahr verbrachte sie auf Vulkan und lernte alles über Mediation und ihre Gewaltätigen Gedanken im Zaum zu halten. Sie freundete sich dort mit Kalok an, der ungefähr genauso alt ist wie sie. Sie trafen sich oft um Vulkanischen Tee zu trinken und sich über ihre Zukunfstpläne zu unterhalten. Kulwak wurde ein sehr enger Freund von Ba'Rina. Ihm erzählte sie alle ihre Geheimnisse und Dinge, die sie sonst niemanden erzählen konnte.

Auf dem zweiten Blick verliebte sie sich in Kalok, sie wurden nach ihrem Jahr auf Vulkan ein Paar. Ihre Mutter war von der Beziehung zwar nicht begeistert, aber sie akzeptiert den Freund ihrer Tochter. Sie waren schon fünf Jahre zusammen, als er ihr einen Heiratsantrag machte.

Sie wollte erst darüber nach denken, aber mit 21 heiratete sie schließlich Kulvak und nach einem Jahr wurde sie Mutter von einem niedlichen kleinen Mädchen, das in einem Shuttle zur Welt kam.

Charotte, die den Namen ihrer Urgroßmutter zu verdanken hat, ist durch ihre Art überall der Liebling aller.

Während Ba'Rina die Ausbildung abschloss, war Charlotte im Kindergarten, der in der Nähe der Sternenflottenakademie steht, das hatte den Vorteil, daß sich Ba'Rina selber um ihre Tochter kümmern konnte.

Nach dem Jahr auf Vulkan entschied Ba'Rina ein Praktikum auf einen Schiff der Sternenflotte zu machen. Schon in früherster Kinheit kündigte sie ihrer Mutter an, daß sie auch Offizier der Sternenflotte werden möchte. Auf den verschiedenen Schiffen und Sternbasen hat sie verschiedene Bereiche kennengelernt und festgestellt, daß sie gerne entweder auf der Brücke als Ops-Offizier oder als Sicherheitsoffizier arbeiten möchte.

Sie absolvierte das Praktikum auf der Sternenbasis DS2, um festzustellen, ob sie wirklich Offizier der Sternenflotte werden möchte. Das erste halbe Jahr arbeitete sie bei der Sicherheit und das andere halbe Jahr auf der Brücke. Durch dieses Praktikum war sie so bestärkt in ihrem Berufswunsch, daß sie mit 19 die Sternenflottenakademie besuchte, die sie mit befriedigend abschloss.

Seit Sternzeit 199911.03 dient sie auf der U.S.S Mirage

Besondere Ausbildungen/Spezialgebiete

Ba'Rina hat sich zu dem Studium an der Sternenflottenakademie noch zusätzlich an dem Kurs für Holoprogrammierung angemeldet, daß ihr besonders Spaß gemacht hat.

Sie genoss eine vortreffliche Ausbildung zum Shuttlekampfpiloten.

Besondere Merkmale

Für eine Halbklingonin hat sie sehr ausgeprägte Wülste.
Sonst sieht sie aber aus wie jede andere Halbklingonin aus. Sie hat nur noch am Hals hat eine 10 cm lange Narbe, die ihr von ihrem Vater zugefügt wurde, als er sie unterrichten wollte, wie man mit einem Backlett umgeht. Daher haßt sie Backletts und wenn sie im äußersten Notfall eine Waffe benutzen muß, bevorzugt sie den Phaser.

Auf dem Holodeck beschäftigt sie sich mit alten Gefährten der Erde wie z.B. das Auto, daß man noch heute im Museum bewundern kann.

Medizinisch-Psychische Akte

Ba'Rina ist nicht gerade ordentlich und manchmal sieht es bei ihr aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Sie versucht aber, daß ihr Caos nicht all zu groß wird.

Es für sie schwer Kontakte zu anderen zu finden. Von anderen Klingonen wird sie verachtet, da sie durch die Erziehung ihrer Mutter, bei ihnen als verweichlicht gilt.

Wenn sie ein Problem hat macht sie Urlaub auf Vulkan, bei ihrem Mann Kalok, der sobald es ihm möglich ist zu seiner Frau und seiner Tochter ziehen wird. Dort erholt sie sich und schöpft neue Kraft.

Ba'Rina hat sich einen Ruf als Holoprogrammiererin aufgebaut. Viele Stunden ihrer Freizeit verbringt sie auf dem Holodeck, um dort neue Shuttlesimulationen und Freizeitprogramme zu programieren.

Sie wurde von ihrer Mutter Klavierspielen unterrichtet. Auf der Sternenflotte gab sie mehrere Konzerte in der sie von ihren Mitstudenten sehr bewundert wurde.


Valid XHTML 1.1! Valid CSS! Level Double-A conformance icon, W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0

LinksymbolEin Webangebot von der Crew der USS Mirage NCC 24866

Linksymbol Zurück zur Startseite.
Linksymbol Zurück zur Crewliste
Linksymbol erster Spielzug des Charakters
Linksymbol Auszeichnungen des Charakters
Balwok
lcars-Designelement lcars-Designelement lcars-Designelement
Mail an den Gamemaster, seinen Stellvertreter oder an den Webmaster